Chirurgisches Institut - Berlin  
Startseite
Virtuelle Koloskopie
Aktuelle Studien
Berliner Modell
Informationsfilm
Untersuchungsablauf
Vorbereitung
CT - Aufnahme
Ergebnisse
weitere Behandlung
Darmerkrankungen
Hämorrhoiden
Hospitation
Institut
Kontakt
Impressum


Virtuelle Koloskopie
Auswertung und Ergebnisse

Durch Berechnung über den ultraschnellen Mehrschichtcomputertomographen ist es möglich, Bilddaten in dreidimensionale Ansichten umzurechnen, die den Bildern aus einem optischen Endoskop (eingesetzt bei der konventionellen Darmspiegelung) sehr ähnlich sind. Dabei sind alle Blickwinkel und Blickrichtungen möglich, die bei einer herkömmlichen Darmspiegelung so nicht möglich sind.

Insbesondere können diagnostiziert werden:
1. kleine Polypen ab ca. 3mm
2. kleine Tumore
3. Verkrampfungen des Dickdarmes (Reizdarm)
4. Entzündungsfolgen bei der Divertikelerkrankung
5. Passagehindernisse (Stenosen/Engen)
6. Lageanomalien des Dickdarmes

Sofort nach der CT-Aufnahme werden die Bilder zu einer Virtuellen Darmspiegelung zusammengerechnet und befundet. Der untersuchende Arzt, der auch langjährige Erfahrung in der herkömmlichen Darmspiegelung hat, analysiert den virtuellen Flug durch den Darm sofort.

Das Ergebnis der Untersuchung wird mit Ihnen direkt im Anschluß besprochen.




Show contents in english